001.jpg002.jpg003.jpg004.jpg005.jpg006.jpg007.jpg008.jpg009.jpg010.jpg011.jpg012.jpg013.jpg014.jpg015.jpg

Absage Konzert 2020

Aufgrund der derzeitigen Ereignisse, müssen leider auch wir unser Frühjahrskonzert am 4. und 5. April 2020 absagen.

 

 

 

JMLA-Verleihung 2020

Im Jänner durften einige MusikerInnen bei der JMLA-Verleihung in Burgkirchen ihre Abzeichen entgegen nehmen:

JLA:
Florian Kücher, Saxophon
Thaddäus Werni, Trompete

Bronze:
Leonie Guggenberger, Klarinette

Silber:
Antonia Rehrl, Querflöte

Die Musikkapelle Pischelsdorf gratuliert sehr herzlich!

 

 

 

Verleihung Primus Preis

Einen ganz besonderen Preis erhielt die Musikkapelle Pischelsdorf im September 2019 - den Primus Preis, welcher von der OÖ Landesregierung für 10-maliges Erreichen der Beurteilung "Ausgezeichnet" bei Konzertwertungen und 5-maliges Erreichen der Beurteilung "Ausgezeichnet" bei Marschwertungen verliehen wird. Eine Abordnung der Musikkapelle fuhr dazu nach Linz und nahm den Preis von Landeshauptmann Thomas Stelzer entgegen.

 

 

 

Messe Regional 2019

Die Musikkapelle Pischelsdorf veranstaltet von 24. - 25.08.2019 eine regionale Gewerbeausstellung, wozu wir recht herzlich einladen möchten. Weitere Infos hier: https://www.messe-pischelsdorf.at

 

 

Ausflug Passau 2018

Unser Ausflug führte uns am 24. November nach Passau. Zu Beginn empfing uns der Domkapellmeister Herr Andreas Unterguggenberger und erklärte uns die Orgel des Doms St. Stephan mit ihren über 233 Registern und fast 18.000 Pfeifen. Sie ist die größte Orgelanlage Europas bzw. die fünftgrößte der Welt. Spätestens nach dem kleinen Privatkonzert von Herrn Unterguggenberger, der die fünf Teilorgeln so richtig zum Klingen brachte, waren wir alle restlos begeistert: Von der Spielkunst des Domkapellmeisters, vom Klang der Orgeln und einfach vom Ambiente!

Nach einer Stärkung im Löwen-Brauhaus ließen wir uns die Stadt zeigen ehe wir die Heimreise antraten. Zum Abschluss des überaus gelungenen Tages durften wir in Uttendorf noch die Brauerei Vitzthum besichtigen und im Anschluss div. Biere verkosten.

 

 

 

Matinee 2018

Musiziert und gesungen wurde am 9. September bei der Matinee im Mesnerhaus in Hart. Verschiedene kleine Gruppen wählten selbst Stücke aus und studierten diese eigenständig ein. Zu hören gab es unter anderem „Le nozze di Figaro“, „Kanon in D“ und vom Gesangsquartett „Goodnight Sweetheart“. Danke an alle Beteiligten für den schönen Sonntagvormittag.

 

 

 

Jungmusikerausflug 2018

Unsere JungmusikerInnen verbrachten das letzte Juli Wochenende auf der Wimmeralm. Am Samstag wurde zum Seewaldsee gewandert und am Sonntag eine Bergmesse mit Diakon Martin Muigg veranstaltet.

 

 

 

Militärmusik OÖ in Pischelsdorf

Um den Kindern der Volksschulen Pischelsdorf, St. Georgen und Auerbach die Blasmusik näher zu bringen und somit das Interesse zu wecken ein Instrument zu erlernen, haben wir die Militärmusik Oberösterreich zu uns nach Pischelsdorf eingeladen.

Am 3. Juli war es dann so weit: Beim Schulkonzert im Turnsaal der VS Pischelsdorf konnten die Kinder die einzelnen Instrumente kennen lernen und zwischendurch gab es immer wieder was zu hören. Das Repertoire reichte vom „Kaiserjägermarsch“ bis zum „Rosaroten Panther“.

Danke an die Militärmusik OÖ für das schöne Konzert, an die Kinder, die so begeistert teilgenommen haben und an den Kameradschaftsbund, der uns bei der Verpflegung der Militärmusik finanziell unterstützt hat.

 

 

 

Absolventenkonzert Lehrgang "Blasorchesterleitung"

Zwei Jahre lang fuhr unser Kapellmeister Manuel Kronberger regelmäßig nach Innsbruck, um am Tiroler Landeskonservatorium, bei Mag. Thomas Ludescher, am Lehrgang „Blasorchesterleitung“ teilzunehmen.

Am 17. Juni 2018 fand in Bischofshofen das Absolventenkonzert statt. 
Manuel, wir gratulieren dir sehr herzlich zu diesem Erfolg!

 

 

 

Marschwertung 2018 in Eggelsberg

Wir haben am 16. Juni 2018 an der Marschwertung am Bezirksmusikfest in Eggelsberg in der Stufe E teilgenommen.

Die Proben haben sich ausgezahlt: 


Ausgezeichneter Erfolg mit 95,05 Punkten!

 

 

 

Friedenswallfahrt Salzburg

Eine Bläsergruppe der MK Pischelsdorf umrahmten musikalisch die Friedenswallfahrt zum Gedenken der Bücherverbrennung in Salzburg. Danach gemütlicher Ausklang im Müllner Bräu.

 

 

 

Ausflug Kroatien

Vom 26. bis 29. April 2018 verbrachten wir sehr lustige und spannende Tage beim Mitteleuropäischen Blasmusikfest in Kroatien. Mit nachhause genommen haben wir uns den 1. Platz in der Oberstufe bei der Konzertwertung in Opatija.

 

 

 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 22.06.2018-211065369) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und dem Datenschutzgesetz (DSG) zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

 

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.
Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

 

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars oder Kommentaren im Blog, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.

 

Rechte laut Datenschutzgrundverordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) grundsätzlich die folgende Rechte zu:

  • Recht auf Berichtung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren, welche in Österreich die Datenschutzbehörde ist, deren Webseite Sie unter https://www.dsb.gv.at/ finden.

 

TLS-Verschlüsselung mit https

Wir verwenden https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloßsymbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

 

Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies werden von unserer Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von anderen Websites (z. B. Google Analytics) erstellt.
Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies: unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen, funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Cookie Einstellungen sehen und Cookies löschen

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, Cookie-Einstellungen ändern oder Cookies löschen möchten, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

Wenn Sie die Speicherung von Daten in Cookies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, löschen oder Cookies deaktivieren. Die Vorgangsweise dazu ist nach Browser unterschiedlich, am besten Sie suchen die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder „Cookies deaktivieren Chrome“ im Falle eines Chrome Browsers oder tauschen das Wort „Chrome“ gegen den Namen Ihres Browsers, z. B. Edge, Firefox, Safari aus.
Wenn Sie uns generell nicht gestatten, Cookies zu nutzen, d.h. diese per Browsereinstellung deaktivieren, können manche Funktionen und Seiten nicht wie erwartet funktionieren.

 

Google Fonts Datenschutzerklärung

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Die Verwendung von Google Fonts erfolgt ohne Authentisierung und es werden keine Cookies and die Google Fonts API gesendet. Sollten Sie ein Konto bei Google haben, werden keine Ihrer Google-Kontodaten an Google während der Nutzung von Google Fonts übermittelt. Google erfasst lediglich die Nutzung von CSS und der verwendeten Fonts und speichert diese Daten sicher. Mehr zu diesen und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

 

Google Maps Datenschutzerklärung

Wir verwenden Google Maps der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite.

Durch die Nutzung der Funktionen dieser Karte werden Daten an Google übertragen. Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

 

Eingebettete Social Media Elemente Datenschutzerklärung

Wir binden auf unserer Webseite Elemente von Social Media Diensten ein um Bilder, Videos und Texte anzuzeigen.
Durch den Besuch von Seiten die diese Elemente darstellen, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten.
Die folgenden Links führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

 

Facebook Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Webseite Funktionen von Facebook, einem Social Media Network der FIrma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.
Welche Funktionen (Soziale Plug-ins) Facebook bereitstellt, können Sie auf https://developers.facebook.com/docs/plugins/ nachlesen.
Durch den Besuch unserer Webseite können Informationen an Facebook übermittelt werden. Wenn Sie über ein Facebook-Konto verfügen, kann Facebook diese Daten Ihrem persönlichen Konto zuordnen. Sollten Sie das nicht wünschen, melden Sie sich bitte von Facebook ab.
Die Datenschutzrichtlinien, welche Informationen Facebook sammelt und wie sie diese verwenden finden Sie auf https://www.facebook.com/policy.php.

 

YouTube Datenschutzerklärung

Wir verwenden auf dieser Seite des Videodienstes YouTube, der Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Durch das Aufrufen von Seiten unserer Webseite, die YouTube Videos integriert haben, werden Daten an YouTube übertragen, gespeichert und ausgewertet.
Sollten Sie ein YouTube-Konto haben und angemeldet sein, werden diese Daten Ihrem persönlichen Konto und den darin gespeicherten Daten zugeordnet.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von firmenwebseiten.at in Kooperation mit testingly.de

Rückblick Frühjahrskonzert 2018

Ein gelungenes Konzertwochenende liegt hinter uns! Wir hoffen, dass es euch gefallen hat und dass für jeden etwas dabei war!

DANKE für den grandiosen Besuch!

 

 

 

Frühjahrskonzert 2018

Wir freuen uns, dass wir euch wieder zum alljährlichen Frühjahrskonzert, am 24. und 25. März 2018, einladen dürfen.

Stattfinden wird unser Konzert, wie gewohnt, im Turnsaal der Volksschule, jeweils um 20:00 Uhr.

Unser Kapellmeister Manuel Kronberger hat sich ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen.

Eintritt: freiwillige Spenden.

 

 

 

Probensamstag 2018

Um das bereits Gelernte für unser Frühjahrskonzert zu vertiefen, durften wir am 03.03.2018 im neuen Festsaal der Stadt Mattighofen einen Probensamstag verbringen.

 

 

 

Musikerball 2018

Am 27.01.2018 fand im Baches' Wirtshaus der traditionelle Musikerball statt. Der Engelbach-Express eröffnete die Veranstaltung. Nach der Mitternachtseinlage sorgte die Band Minirock für super Stimmung.

Die Fotos findet ihr hier: Link

Vielen Dank für euren Besuch!

 

 

 

Verleihung Jungmusikerleistungsabzeichen 2018

Am 27.01.2018 durften einige MusikerInnen bei der JMLA-Verleihung in Burgkirchen ihre Abzeichen entgegen nehmen:

Bronze:
Laura Baier, Klarinette
Carolina Stempfer, Klarinette
Benjamin Höflmaier, Trompete
Valentin Höflmaier, Schlagzeug
Sandra Kreil, Saxophon 
Antonia Rehrl, Querflöte

Silber:
Sabine Sperl, Schlagzeug

Herzliche Gratulation! 

 

 

 

Best of Blasmusik - Finale 2017 - 3. Platz!

Beim Finale von "Best of Blasmusik" überhaupt dabei zu sein und im Brucknerhaus spielen zu dürfen, war ein gewaltiges Erlebnis, doch der 3. PLATZ setzt dem Ganzen die Krone auf! Danke an alle MusikerInnen für die großartige Leistung! Ganz spezieller Dank gilt natürlich unseren zahlreichen Fans, die uns nach Linz begleitet haben! Wir sehen uns nächstes Jahr, am 20. November 2018, beim Siegerkonzert im Brucknerhaus!

 

 

 

 

Marschwertung in Moosbach 2017

Beim 59. Bezirksmusikfest in Moosbach am 02.07.2017 konnten wir unter Bezirksstabführer-Stellvertreter Arnold Feichtenschlager über einen ausgezeichneten Erfolg bei der Marschwertung jubeln. Wir erreichten in der Höchststufe E 94,50 Punkte und konnten so den Bezirkssieg holen. Danke an alle Zuseher und Unterstützer vor Ort und natürlich ein riesiges Danke an die MusikerInnen für die geleistete Probenarbeit!

Gesamtergebnisse

 

 

 

Konzertwertung in Uttendorf 2017

Die Probenarbeit der letzten Wochen wurde belohnt und wir dürfen stolz sein: Bei der diesjährigen Konzertwertung am 29.04.2017 in Uttendorf konnten wir mit einer Gesamtpunkteanzahl von 145,4 die meisten Punkte (Bezirk Braunau) erreichen! Für uns war dies die zweite Wertung in der Leistungsstufe C.

Weiters gewannen wir mit der Polka "Danke für die Jungendzeit" von Franz Watz die Sonderwertung in der Kategorie Polka.

Download der Ergebnisliste: Link

Die Fotos findet ihr hier: Link

 

 

Frühjahrskonzert 2017 - Resümee

Ein fulminantes Konzert liegt hinter uns! Wir hoffen, es war für jeden etwas dabei und ihr konntet unsere Darbietungen genießen!


Vielen Dank für euren grandiosen Besuch beim Frühjahrskonzert 2017!

Die Fotos findet ihr hier: Link

 

 

Fortbildung für Jugendreferenten 2017

Am Donnerstag, 16. Februar fand in unserem Probelokal eine Lehrprobe für Jugendorchester mit Andreas Simbeni statt. Der Lehrprobe folgte eine Diskussionsrunde.

 

 

Verleihung Jungmusikerleistungsabzeichen 2017

Im Jahr 2016 legten drei Musikschülerinnen (Sophie Thaler, Stefanie Luger und Sonja Kreil) der Musikkapelle Pischelsdorf das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze ab. Valentin Höflmaier legte das Juniorleistungsabzeichen mit Auszeichnung ab. Lisa Polland erhielt das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber und Martin Nowohradsky in Gold! Die Auszeichnungen wurden am 28.01.2017 in Burgkirchen verliehen.

Wir gratulieren herzlich! 

 

 

Neujahranblasen 2016

Es kann losgehen mit dem Neujahranblasen! Die Musikkapelle Pischelsdorf wünscht "A guads neichs Johr"!

 

 

Gold am Saxophon 2016

Unser Saxophonist Martin Nowohradsky, allen bekannt unter NOWO, absolvierte vergangene Woche das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold!

Unser Nowo konnte ein Prüfungsprogramm von sehr hohem Niveau exzellent interpretieren.
Wir gratulieren zum Abzeichen!

 

 

Goldenes Stabführerabzeichen 2016

Unser Stabführer Arnold Feichtenschlager absolvierte am Samstag, 15.10.2016 die Stabführerprüfung in Haid/Ansfelden mit Bravour.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

 

 

Volksmusikgold für Stampfbergmusi 2016

Unser Bassklarinettist Josef Thaller konnte mit dem Volksmusikensemble "Stampfbergmusi" den Goldstatus im Rahmen des Volksmusikwettbewerbs erreichen.

Nun wurde eine CD mit mehreren Aufnahmen dieses Ensembles präsentiert. Diese CD kann bei Josef Thaller käuflich erworben werden!

Wir gratulieren unserm Pepi und der Stampfbergmusi!

 

 

Benefizkonzert zugunsten des Roten Kreuzes 2016

Jungmusiker aus Pischelsdorf, Schalchen und Mattighofen spielten für guten Zweck! Am Samstag, 15.10.2016 musizierte die Jugendorchestergemeinschaft Pischelsdorf, Schalchen und Mattighofen im Rahmen eines Benefizkonzertes zugunsten des Roten Kreuzes - Ortsstelle Mattighofen.

Wir gratulieren unseren Jungmusikern zu dieser gelungenen Darbietung!

 

 

Marschwertung in Neukirchen 2016

Beim 58. Bezirksmusikfest in Neukirchen an der Enknach am 03.07.2016 konnten wir unter Bezirksstabführer Stellvertreter Arnold Feichtenschlager über einen ausgezeichneten Erfolg bei der Marschwertung jubeln. Wir erreichten in der Höchststufe E 93,20 Punkte. Danke an alle Zuseher und Unterstützer vor Ort und natürlich ein riesiges Danke an die MusikerInnen für die geleistete Probenarbei!

Urkunde

Gesamtergebnisse

 

 

Konzertwertung in Burgkirchen 2016

Die Probenarbeit der letzten Wochen wurde belohnt: Bei der diesjährigen Konzertwertung am 30.04.2016 in Burgkirchen konnten wir mit einer Gesamtpunkteanzahl von 141 die zweitmeisten Punkte im Bezirk Braunau erreichen! Für uns war dies die erste Wertung in der Leistungsstufe C, weshalb wir besonders stolz sind.

Livemitschnitt von 'Green Hills Fantasy' von Thomas Doss (Selbstwahlstück in C): Youtube

Download der Ergebnisliste: Link

Die Fotos findet ihr hier: Link

 

 

 

 

Termine

Vorstand

 

Kapellmeister: Manuel Kronberger
Kapellmeister Stellvertreter: Martin Nowohradsky


Obmann: Rainer Kücher
Obmann Stellvertreter: Andreas Scharinger
Obmann Stellvertreter: Manuel Feldbacher


Stabführer: Arnold Feichtenschlager
Stabführer Stellvertreter: Gerald Kücher


Kassierin: Christina Scharinger
Kassier Stellvertreter: Franz Gerner


Schriftführer: Christian Huber
Schriftführer Stellvertreter: Lisa Polland


Jugendreferenten: Andreas Kreil
Jugendreferenten Stellvertreter: Fabian Kronberger


Archivar Bekleidung: Engelbert Guggenberger
Archivar Noten: Herbert Scherzer


Medienreferentin: Victoria Schmerold


EDV-Referent: Fabian Kronberger
EDV-Referent Stellvertreter: Helmut Hagn


Beirat: Herbert Guggenberger


Kassenprüfer: Josef Thaller u. Manuel Feldbacher

Presse

"Best of Blasmusik" - Furioses Konzert der besten Kapellen  |  Braunauer Warte am Inn  |  22.11.2018

 

 

Pischelsdorfer spielen im Linzer Brucknerhaus um den Gesamtsieg  |  Braunauer Warte am Inn  |  13.10.2017

 

 

Von 24 Kapellen marschierten 19 ausgezeichnet  |  Braunauer Warte am Inn  |  05.07.2017

 

 

Konzertwertung: Musikkapellen auf hohem Niveau | Tips | 18. Woche 2016

 

 

Der erfolgreiche Weg der Pischelsdorfer Kapelle soll in Linz fortgeführt werden | Braunauer Warte am Inn | 16.07.2015

 

 

Hohes Leistungsniveau der Blasmusikkapellen | Bezirksrundschau | 29.04.2015

 

 

Kapellmeisterwechsel beim Konzert | Tips 15. Woche 2015

 

 

Neues Führungsteam | Jahreshauptversammlung 2014 | Tips 19. Woche 2014

 

 

Acht Kapellen traten beim Frühjahrsbläsertag an | Braunauer Warte | 30.04.2014

 

 

Musikalischer Abenteuerfilm | Frühjahrskonzert 2014| Tips 15. Woche 2014

 

Fünf erspielten sich eine Auszeichnung | Konzertwertung 2011 | Tips 19. Woche 2011


 

Ausgezeichnet gespielt und marschiert | Gauderfest 2010 | Tips 14. Woche 2011

 

Konzert im neuen Gewand | Frühjahrskonzert 2010 | OÖ Nachrichten 25.03.2010


 

Wiener Walzer und feuriger Flamenco | Frühjahrskonzert 2009 | Braunauer Warte am Inn 02.04.2009

 

Walzer und Flamenco | Frühjahrskonzert 2009| Tips 14. Woche 2009

 

Das sind ja Töne... | Frühjahrskonzert 2008 | Braunauer Rundschau 13.03.2008

 

Von Mähren bis Dakota | Frühjahrskonzert 2008| Tips 11. Woche 2008

 

Karriere beendet | Fritz u. Josef Kücher sowie Josef Gann | Tips 27. Woche 2007

 

Instrumente weggelegt | Fritz u. Josef Kücher sowie Josef Gann | Braunauer Rundschau 13.09.2007

 

In der Tracht wurde es heiß | Bezirksmusikfest 2007 | Braunauer Rundschau 21.06.2007

 

Dorf wird für drei Tage zur Musikhochburg | Bezirksmusikfest 2007 | Braunauer Rundschau 07.06.2007

 

Trachten, Blech und Blasmusik | Bezirksmusikfest 2007 | Tips 24. Woche 2007

 

Erste Geige | Bezirksmusikfest 2007 | OÖ Nachrichten 06.06.2007

 

Im Jubiläumsjahr | Tips 13. Woche 2007

 

Ein Maibaum für die JungmusikerInnen | Tips 24. Woche 2004

 

Pischelsdorf: Maibaum für die JungmusikerInnen | Österr. Blasmusikverbandszeitschrift August 2004

 

Weisen von hoher Position | Jungmusikerseminar Postalm | Braunauer Rundschau 16.09.2004

 

Auf der Postalm ist gut musizieren | Jungmusikerseminar Postalm | Tips 39. Woche 2004

Chronik

Die Gründung der Musikkapelle Pischelsdorf erfolgte im Jahr 1922. Die bekannte Enthammer- (Weinberger) Musik, die vor dem 1. Weltkrieg aus zwölf Brüdern bestand, war auch in Pischelsdorf bei festlichen Anlässen und Hochzeiten engagiert. Am Kranzltag 1922 erschienen die Musiker trotz Vereinbarung nicht zur Prozession und so waren die Vereine und der Kirchenchor ohne musikalische Begleitung. Daraufhin beschloss man, eine eigene Kapelle zu gründen. Dies wurde vom damaligen Pfarrer Schachinger unterstützt. Der stellte drei alte Instrumente zur Verfügung. Einige andere junge Männer kauften sich gebrauchte, für die sie teilweise ein halbes Jahr sparen mussten, und begannen mit dem Unterricht. Am heiligen Abend des gleichen Jahres erklang vom Pischelsdorfer Kirchturm das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht". Dies war die Geburtsstunde der Musikkapelle Pischelsdorf.

 

Das erste Foto entstand 1925 worauf auch alle Gründungsmitglieder zu sehen sind:

stehend: Franz Schwarzenhofer, Josef Rehrl sen., Karl Kreil, Ambros Pasch
sitzend: Friedrich Lochner, Josef Pflug, Josef Mühlbacher, Thomas Kreil
vorne: Johann Lochner und Josef Burger

 

Gründungsmitglieder: Josef Rehrl sen., Karl Kreil, Ambros Pasch, Friedrich Lochner, Josef Pflug, Josef Mühlbacher, Thomas Kreil

 

Personell gab es in den folgenden Jahren Zu- und Abgänge aber der Gründungsgedanke, das gemeinsame Musizieren zu pflegen und durch gemeinsames Üben das Repertoire zu vergrößern, brachte gute Erfolge! Die hohen geistlichen Feste und Begräbnisse konnten mit musikalischer Umrahmung feierlich gestaltet werden. Durch das Mitwirken der Musikkapelle Pischelsdorf bei Faschings- und Tanzveranstaltungen sowie weltlichen Festen wurden diese meist zu unvergesslichen Ereignissen.  
 
Den Gründungskapellmeister Karl Kreil löste 1928 Josef Kücher (Pollhammer) ab. Auch als Obmann, jetziger Ehrenobmann, stand er der Kapelle mit Rat und Tat zur Seite. Ihm ist es zu verdanken, dass im Herbst 1940 eine Musikschule in Pischelsdorf unter der Leitung von Hans Kolbenschlag ins Leben gerufen wurde. Dieser entsprossen musikbegeisterte Kameraden die zum Teil noch heute aktiv in unserer Gesellschaft stehen. Bedingt durch den 2. Weltkrieg musste Musiklehrer Kolbenschlag die Ausbildung der jungen Musiker an Karl Weinberger übergeben, der ein Mitglied der berühmten Enthammer-Kapelle war. Musikalisches Können sowie Enthusiasmus zur Musik hat er verdienstvoll in die Herzen der jungen Bläser gepflanzt. Nach seinem Tode 1943 übernahm Anton Gaisberger bis zum Kriegsende die Leitung der Musikschule.
 
1944  erfuhr die Lebensgeschichte der Musikkapelle durch die Umsiedlung von Mozarteumsprofessor Josef Burggraf von Salzburg nach Pischelsdorf entscheidende Impulse. Als sich nach dem Ende des 2. Weltkrieges in unserem Dorf die Lebensverhältnisse wieder normalisierten, fanden sich auch die Mitglieder der Musikkapelle Pischelsdorf wieder zusammen.
 
"Musikerziehung ist des Wortes wahrer Bedeutung" hat Prof. Burggraf expliziert und er hat gelehrige und talentierte Schüler in Pischelsdorf gefunden. Diese Wechselbeglückung von Lehren und Lernen hat für die Musikkapelle schöne Erfolge gebracht, die bei Preis- und Wertungsspielen errungen worden waren. Von seinen Schülern vertrauensvoll "Musikvater" genannt, hat Prof. Burggraf über den musikalischen Gemeinschaftsunterricht hinaus in der individuellen Talentpflege großes pädagogisches Geschick bewiesen. Dafür sind die Namen "Operntenor Hans Krotthammer" und "Prof. Joseph Werndl" bedeutsames Zeugnis.
 
Nach der Ära Burggraf standen unserer Kapelle der Militärmusiker Karl Weinberger jun. und Prof. Joseph Werndl als Kapellmeister zur Verfügung. Eigenkompositionen von Werndl konnten durch unsere Kapelle mit großem Erfolg zum Vortrag gebracht werden.  
 
Nach Alfred Kreil folgte Johann Sengthaler als Obmann. Sein Nachfolger war Karl Huber, der von 1996 bis 2014 die Geschicke der Kapelle leitete. Bei der Jahreshauptversammlung 2014 übernahm Rainer Kücher das Amt des Obmanns.

1992 wurde nach Josef Giger Herbert Kücher neuer Kapellmeister der Ortsmusik.

Beim Frühjahrskonzert 2015 übergab Herbert Kücher den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Manuel Kronberger. Herbert wurde am 25.03.2018 für seine 24-jährige Tätigkeit als Kapellmeister sowie seine Einsatzbereitschaft und Vereinstreue zum Ehrenkapellmeister ernannt.

 

 

 Einige bekannte Namen:

Ehrenobmann Josef Kücher (Pollhammer) erlernte das Flügelhorn bei den Weinberger- Brüdern. Er trat 1927 der Kapelle bei und wirkte viele Jahre als Kapellmeister.

Leider ging er am 08. Juni 2002 von uns. Wir werden dich immer in guter Erinnerung bewahren!

 
Prof. Josef Burggraf (links) war Militärmusiker und Musiklehrer am Mozarteum in Salzburg. Er fand in den letzten Kriegs- und ersten Nachkriegsjahren Aufnahme bei der Pollhammerfamilie. Prof. Burggraf bildete viele Musiker aus, vorwiegend Klarinettisten.

Hans Krotthammer (rechts) war Opernsänger und auch mehrere Jahre Mitglied der Musikkapelle Pischelsdorf.

 
Prof. Joseph Werndl ist pensionierter Domkapellmeister von Passau. Er war ebenfalls Kapellmeister und aktiver Musiker.
 
Ehrenkapellmeister Josef Giger erlernte in den Kriegsjahren bei Hans Kolbenschlag das Eufonium und war 22 Jahre Kapellmeister. Leider mussten wir uns am 23.03.2018 von Josef verabschieden.
 
Altbürgermeister Josef Rehrl trat 1944 der Kapelle bei. Er wirkte als Kapellmeister, Schriftführer und Stabführer. Außerdem schrieb er die Musikerchronik bis zum Gründungsjahr 1922 zurück.
 

Alfred Kreil war von 1942 bis 1998 Flügelhornist und Trompeter. Er übte seine Ämter 8 Jahre als Obmannstellvertreter und 6 Jahre als Obmann aus.

Unser gschätztes, langjähriges Mitglied ist am 03. April 2004 verstorben. Wir werden dir ein ehrendes Andenken bewahren!

 

Ehrenmitglied Josef Huber (Sollinger) war 40 Jahre Mitglied und fungierte einige Jahre als Kassier.

Leider ist er am 15. Dezember 2001 von uns gegangen. Wir werden dich immer in guter Erinnerung bewahren!

 

Ehrenmitglied Friedrich Baier begann 1959 bei Hans Kolbenschlag Tenorhorn zu lernen bis er dann 1962 in die Musikkapelle Pischelsdorf bzw. Feldkirchen eintrat. Fünfzehn Jahre lang spielte Friedl bei der Musikkapelle Feldkirchen. Er fuhr oft mit zwei Trachten auf ein Fest und zog sich dann im Auto um.
Friedrich war außerdem viele Jahre im Ausschuss und spielte bei der ‚Hochzeitpartie' mit. Viele Verdienstmedaillen sollten Fleiß und Engagement belohnen. Nach dem Neujahranblasen 2002 wurde ihm das Ehrenzeichen in Silber verliehen und er beschloss seine Karriere als aktiver Musiker an den Nagel zu hängen. Beim Frühjahrskonzert 2003 wurde Friedrich Baier für seine Verdienste in und rund um die Musikkapelle Pischelsdorf zum Ehrenmitglied ernannt.

 
Friedrich Kücher (Pollhammer), Träger des Verdienstkreuzes in Gold, war viele Jahre Klarinettist und Saxophonist unser Musikkapelle. Sechzig Jahre spielte er bei verschiedenen Tanzkapellen. Außerdem war er zwanzig Jahre im Vorstand tätig. Sein Saxophon, mit dem er beim Jubiläumskonzert 2007 das Saxophon-Solo „Singing Sax“ spielte, ist mit ca. 80 Jahren älter als er. Beim Bezirksmusikfest 2007 wurde Fritz Kücher zum Ehrenmitglied ernannt.
 

Josef Kücher, Träger des Verdienstkreuzes in Gold, spielte Tenorhorn und war seit 1950 aktiver Musiker. Von 1972 bis 1996 war er auch im Vorstand als Obmann-Stellvertreter, Kassenprüfer und Beirat tätig. Beim Bezirksmusikfest 2007 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Leider ist Sepp am 28.02.2016 verstorben. 

 
Herbert Kücher trat in jungen Jahren der Musikkapelle bei. Er war Mitglied der Militärmusik Oberösterreich. Herbert wurde am 25.03.2018 für seine 24-jährige Tätigkeit als Kapellmeister sowie seine Einsatzbereitschaft und Vereinstreue zum Ehrenkapellmeister ernannt. Ihm ist es u.a. zu verdanken, dass die Musikkapelle Pischelsdorf zu stattlicher Größe heranwachsen konnte.

 

Downloads

Konzertprogramme:

Frühjahrskonzert 2019         0,4 MB          

Frühjahrskonzert 2018         1,6 MB         

Frühjahrskonzert 2017        12,9 MB         

Frühjahrskonzert 2016          6,3 MB         

Frühjahrskonzert 2015          4,2 MB         

Frühjahrskonzert 2014          1,0 MB         

Frühjahrskonzert 2013          1,2 MB         

Frühjahrskonzert 2012          1,6 MB         

Frühjahrskonzert 2011          1,8 MB         

Frühjahrskonzert 2010          1,5 MB         

Frühjahrskonzert 2009          1,0 MB         

Frühjahrskonzert 2008          3,0 MB         

Frühjahrskonzert 2007          1,6 MB         

Frühjahrskonzert 2006          0,7 MB         

Frühjahrskonzert 2005          0,8 MB         

Frühjahrskonzert 2004          0,2 MB         

Frühjahrskonzert 2003          0,1 MB         

Frühjahrskonzert 2002          0,1 MB         

Frühjahrskonzert 2001          0,1 MB         

 

 

Musikerzeitungen:

Jahr 2017 u. 2018               10,7 MB         

Jahr 2015 u. 2016               10,5 MB        

Jahr 2013 u. 2014                4,9 MB         

Jahr 2011 u. 2012                3,5 MB         

Jahr 2009 u. 2010                0,9 MB         

Jahr 2007 u. 2008                1,2 MB         

Jahr 2005 u. 2006                1,1 MB         

Jahr 2003 u. 2004                0,9 MB         

Jahr 2001 u. 2002                0,8 MB         

 

Wertungen

Jahr Wertung Stufe Punkte Prädikat Ort
2019 Marschwertung E 93,23 ausgezeichneter Erfolg Gilgenberg
2018 Marschwertung E 95,05 ausgezeichneter Erfolg Eggelsberg
2018 Konzertwertung - 89,6 1. Platz Oberstufe HR/Opatija
2017 Konzertwertung C 145,4 - Uttendorf
2017 Marschwertung E 94,5 ausgezeichneter Erfolg Moosbach
2016 Konzertwertung C 141 - Burgkirchen
2016 Marschwertung E 93,2 ausgezeichneter Erfolg Neukirchen an der Enknach
2015 Konzertwertung B 149 - Uttendorf
2015 Marschwertung E 93,35 ausgezeichneter Erfolg Mattighofen
2014 Konzertwertung B 131,33 - Ostermiething
2014 Marschwertung E 91,9 ausgezeichneter Erfolg Höhnhart
2013 Konzertwertung B 91,25 ausgezeichneter Erfolg Burgkirchen
2013 Marschwertung E 90,7 ausgezeichneter Erfolg Feldkirchen b. M.
2012 Konzertwertung B 91,5 ausgezeichneter Erfolg Uttendorf
2012 Marschwertung E 91,8 ausgezeichneter Erfolg Roßbach
2011 Konzertwertung B 91,25 ausgezeichneter Erfolg Burgkirchen
2011 Marschwertung E 93,19 ausgezeichneter Erfolg Altheim
2010 Konzertwertung B 91,25 ausgezeichneter Erfolg Burgkirchen
2010 Marschwertung E 93,75 ausgezeichneter Erfolg Neukirchen an der Enknach
2009 Marschwertung E 90,69 ausgezeichneter Erfolg St. Johann am Walde
2008 Marschwertung E 89,65 sehr guter Erfolg Maria Schmolln
2008 Unterhaltungswettbewerb - - - Burgkirchen
2007 Marschwertung E 91,34 ausgezeichneter Erfolg Pischelsdorf am Engelbach
2007 Konzertwertung B 86 sehr guter Erfolg Uttendorf
2006 Marschwertung E 92,4 ausgezeichneter Erfolg Hochburg-Ach
2005 Marschwertung D 85,5 ausgezeichneter Erfolg Mining
2004 Konzertwertung A 86 sehr guter Erfolg Uttendorf
2004 Marschwertung D 83 ausgezeichneter Erfolg Burgkirchen
2003 Konzertwertung B   sehr guter Erfolg Ostermiething
2003 Marschwertung D   ausgezeichneter Erfolg Schwand im Innkreis
2002 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Neukirchen an der Enknach
2002 Marschwertung C   ausgezeichneter Erfolg Neukirchen an der Enknach
2001 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Altheim
2001 Marschwertung C   ausgezeichneter Erfolg Moosdorf
2000 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Munderfing
2000 Marschwertung C   sehr guter Erfolg Handenberg
1998 Konzertwertung A   guter Erfolg Moosbach bei Mauerkirchen
1998 Marschwertung B   sehr guter Erfolg Höhnhart
1997 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Weng im Innkreis
1997 Marschwertung B   sehr guter Erfolg Perwang am Grabensee
1996 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Neukirchen an der Enknach
1995 Konzertwertung A   ausgezeichneter Erfolg Uttendorf
1995 Marschwertung A   sehr guter Erfolg Uttendorf
1994 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Schalchen
1993 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Maria Schmolln
1993 Marschwertung A   guter Erfolg Maria Schmolln
1991 Marschwertung A   sehr guter Erfolg Weng im Innkreis
1990 Marschwertung A   sehr guter Erfolg Munderfing
1989 Marschwertung A   ausgezeichneter Erfolg Tarsdorf
1988 Marschwertung B   sehr guter Erfolg Altheim
1987 Marschwertung B   sehr guter Erfolg Moosbach
1986 Marschwertung A   ausgezeichneter Erfolg Braunau am Inn
1978 Konzertwertung B   sehr guter Erfolg Gilgenberg am Weilhart
1975 Konzertwertung A   sehr guter Erfolg Mauerkirchen
1975 Marschwertung A   sehr guter Erfolg Mauerkirchen
1970 Marschwertung A   guter Erfolg Aspach

  

Engelbach Express

The Sound Partie... 

 

Innerhalb der Musikkapelle Pischelsdorf besteht eine Tanzkapelle, die sich 'Engelbach Express' nennt. Die Formation besteht aus Trompeten/Flügelhörnern, Tenor/Bariton, Saxophonen, Tuba, Posaunen, Harmonika/Gitarre und Schlagwerk - Gesang abwechselnd. Mitte der 70er Jahre enstand aus dem Umstand, mit der gesamten Kapelle keine Hochzeit spielen zu können, die sogenannte 'Kleine Partie'. Josef Huber, mittlerweile Tubist der Musikkapelle Eggelsberg, nahm die Sache in die Hand, besorgte Noten, leitete die Proben und kann so ohne weiteres als Gründer bezeichnet werden.

 

1989 übernahm Herbert Kücher die musikalische Leitung. 1998 wurden beim Musikerball die ersten Gehversuche im Gesang unternommen. Es wurde eine neue Verstärkeranlage gekauft. Seither wird unter dem Namen 'Engelbach Express' musiziert.
 
Mit vielen Proben und klug ausgewählten Musikstücken wurde diese Formation eine routinierte, erfolgreiche Truppe, die bei vielen Hochzeiten, Faschingsbällen, Zeltfesten, Frühschoppen, Geburtstagsfeiern usw. für Stimmung sorgt. Aufgespielt wurde bisher sowohl in unserem Bundesland als auch in Salzburg, der Steiermark und Bayern.
 
Ein Höhepunkt war der Auftritt in Aalten (Niederlande) im Juli 2006 bei der Silberhochzeit eines Großfarmers. Viele Gäste aus sieben Nationen, darunter Australien, Russland und Schottland konnten wir im Festzelt mit unserer Musik begeistern.
 
Ende 2006 übernahm Helmut Hagn die musikalische Leitung. Spitzwieser Josef erklärte sich bereit, diese organisatorisch zu führen.
 
Ab Herbst 2008 leitet nun Engelbert Guggenberger den Engelbach Express organisatorisch. Herbert Kücher erklärte sich bereit, den Engelbach Express wieder musikalisch zu leiten. Von 2014 - 2016 war Martin Nowohradsky musikalischer Leiter beim Engelbach Express. 2016 übernahm unser Kapellmeister Manuel Kronberger die musikalische Leitung.
 
Das Ziel dieser Gruppe ist und war es immer ehrliche Livemusik zu machen und die Erfahrungen jüngeren Musikern weiterzugeben.

 

Kontakt: Engelbert Guggenberger >> +43(0)664/274 76 39

Joomla templates by a4joomla